Schließung des Gefängnisses

Nach der Schließung 2001 stand das Gefängnis 2 Jahre leer und wurde 2003 an die Artemis GmbH in Chemnitz verkauft, die in Schloss Hoheneck ein Erlebnishotel mit Restaurants einrichten wollte. Die Artemis GmbH nahm jedoch wieder Abstand von ihren Plänen mit Schloss Hoheneck aufgrund der Entrüstung und des Protestes der Opferverbände.